Der Tourismus Service Friedrichskoog und der“KIK“ Kultur in Dithmarschen e.V. halten es für wichtig für unsere Gesellschaft, dass die großartigen Werke unserer klassischen Musikkultur dauerhaft erhalten bleiben. Wir streben an, dass erstklassige Klaviermusik berühmter Komponisten auch im Koog gehört werden kann. Wir sind der festen Überzeugung, dass ein Konzerterlebnis in kleinem, aber feinem Rahmen im Haus des Kurgastes in Friedrichskoog einen besonderen Stellenwert haben soll.

Der „Tourismus Service Friedrichskoog – GLC“ und „KIK“ Kultur in Dithmarschen e.V. möchte Liebhabern klassischer Klaviermusik den Genuss der wunderbaren Werke aus Barock über Romantik bis zur Moderne vor Ort in Friedrichskoog ermöglichen, Jugendlichen den Zugang zur klassischen Musik erleichtern und jungen internationalen Ausnahmepianisten mit ihren bewundernswerten Fähigkeiten eine Tür öffnen.

Neben Friedrichskoog hat der Titel „Weltklassik am Klavier International“ inzwischen in Deutschland, Holland und Mallorca  weitere 39 Standorte gefunden.

Der aus Finnland stammende Pianist Matti Raekallio, ist seit 2007

Professor an der Juilliard School New York und arbeitet an vielen Musikzentren Eurpas.

Prof. Bernd Goetzke, ist an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover tätig.
Dort gründete er ein Institut zur Frühförderung für Hochbegabte.

Prof. Lars Vogt (mehrmals SHMF) an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, haben die Schirmherrschaft  bei „Weltklassik am Klavier International“ übernommen und garantieren junge Künstler von hoher Qualität. Sie zeichnen sich aus durch gewonnene internationale Wettbewerbe und besondere Persönlichkeiten.

Sie kommen aus China, England, Israel, Japan, Korea, Italien, Polen und Rußland. Bevorzugt werden Klavierwerke tradionellen und modernen Klassik. Komponisten wie Bach, Beethoven,  Chopin, Haydn, Liszt, Mendelssohn, Brahms, Schubert und Schumann stehen im Vordergrund.

Wir freuen uns mit „Weltklassik am Klavier International“ und dem Klavierunternehmen  „Fa. C. Bechstein Centrum Hamburg“ einen für Friedrichskoog außergewöhnlichen Vertrag unterschrieben zu haben.

Die zehn Termine jeweils 17 Uhr sind:

  • Sonntag, 18.12.2016
  • Sonntag, 30.04.2017
  • Sonntag, 28.05.2017
  • Sonntag, 25.06.2017
  • Sonntag, 27.08.2017
  • Sonntag, 01.10.2017
  • Sonntag, 29.10.2017
  • Sonntag, 26.11.2017
  • Sonntag, 17.12.2017

Weitere Informationen über die Künsler auf der Webseite weltklassik.de

Achtes SHMF Konzert in Marne Juli 2017 20 Uhr Maria –

Magdalenen – Kirche Marne „TZIGANE“ – Maurice Ravel „Ein furioses Musikstück, ein Klangereignis.“
Zitat „LE MONDE“ Frankreich LAURE FAVRE-KAHN – Violine – Frankreich Weltweite Auszeichnungen NEMANJA RADULOVIC` – Violine -Serbien Echopreisträger Johann Sebastian Bach Chaconne aus der Partita Nr. 2d-Moll BWV 1004 Richard Strauß Sonate für Violine und Klavier Es-Dur op.18 Sergei Prokofiff Sonate für Violine und Klavier Nr.2 D-Dur op.94a Maurice Ravel TZIGANE.

Rapsodie de concert für Violine und Klavier Ein diabolisch schwieriges Stück wolle er der gemeinsamen Bekannten, der ungarischstämmigen Geigerin Jelly dÀranyi, auf den Leib schreiben, so Maurice Ravel in einem Brief an Bella Bartok. Später ließ er sich auch noch Piganinis 24 Capricen vorspielen, um die exorbitanten Schwierigkeiten dieses „Teufelswerk“ noch zu überbieten.

Mit TZIGANE schuf Ravel eines der virtuosen Stücke der gesammten Geigenliteratur. Anders als viele andere Werke über „ZIGEUNERWEISEN“ trägt diese Konzertrhapsodie aber die Handschrift eines genialen Komponisten.Wie gemacht scheint das Bravourstück daher für Nemanja Radulovic`und das keineswegs wegen seines an einen „Teufelsgeiger gemahnenden Aussehens, sondern weil er über jenes glutvolle Spiel verfügt, das dieses Gipfelwerk der virtuosen Geigenliteratur verlangt.

Kartenvorverkauf: ab 3. April 2017 www.shmf.de und Tourismus Marne Marschenlan 25709 Marne Deichstraße AM ZOB Organisiert vom „Förderverein KIK Kultur in Dithmarschen e.V.“ und der Kulturkreis „Maria Magdalenen Kirche e.V.“


© Bild: Slawomir Saranok


© Bild: Rainer Klose

Haus des Kurgastes
Koogstraße 141, 25718 Friedrichskoog

„Weltklassik am Klavier!“ zu Gast in Friedrichskoog (Haus des Kurgastes)
„Weltklassik am Klavier!“ findet meist am letzten Sonntag von April bis Dezember um 17:00 Uhr in Friedrichskoog (Haus des Kurgastes) statt.

Unsere kleine, aber feine monatliche Reihe von Klavierkonzerten gelangt inzwischen an 39 Standorten zur Aufführung. „Weltklassik am Klavier!“ steht unter der Schirmherrschaft der Professoren Bernd Goetzke, Matti Raekallio und Lars Vogt. Die Pianisten, die bei „Weltklassik am Klavier!“ auftreten, zeichnen sich durch gewonnene internationale Wettbewerbe und besondere Persönlichkeit aus. Sie kommen u.a. aus China, Deutschland, England, Israel, Japan, Korea, Italien, Polen, Russland, Südafrika und der Ukraine. Bevorzugt präsentiert werden Klavierwerke des Barock, der Klassik und der Romantik. Komponisten wie Bach, Beethoven, Chopin, Haydn, Liszt, Mendelssohn, Mozart, Schumann und Schubert stehen im Vordergrund.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!Ihre Kathrin Haarstick und Rainer Klose
Eintritt Erwachsene: 20,00 €; Studenten: 15,00 €; Jugend (bis 18): Eintritt frei

 


© Bild: Jo Titze

 


© Bild: Ulrich Pölert – Fotostudio Hesterbrink

Sonntag, den 25.06.2017 um 17:00 Uhr in Friedrichskoog
SINA KLOKE
„Weltklassik am Klavier – Nuancen der Romantik!“

>> Jetzt reservieren!
>> Details zum Abendprogramm

 

 


© Bild: Yu Mi Lee

© Bild: Reiner Nicklas

© Bild: Toru Oyama

© Bild: André Dolabella

Sonntag, den 26.11.2017 um 17:00 Uhr in Friedrichskoog
ANDRÉ DOLABELLA
„Weltklassik am Klavier – Alte Meister neu erfunden!“

>> Jetzt reservieren!
>> Details zum Abendprogram

 

 


© Bild: Mikhail Dantschenko

Sonntag, den 17.12.2017 um 17:00 Uhr in Friedrichskoog
MIKHAIL DANTSCHENKO
„Weltklassik am Klavier – Meisterwerke!“

>> Jetzt reservieren!
>> Details zum Abendprogramm