Bereits 1987 begannen Rainer und Luise Klose mit Kulturarbeit in Kronprinzenkoog. Sie wurden von Angelika und Bernd Jaworski sowie seit 1992 von Manfred Beyer unterstützt. Seit seiner Gründung am 1. September 1996, wurde der Verein „Förderverein Kultur in Kronprinzenkoog“ finanziell in größerem Maße von den Gemeinden, dem Kreis und zahlreichen Firmen in Dithmarschen unterstützt.

In den letzten 20 Jahren begeisterten wir über 24.000 Besucher bei über 285 Veranstaltungen und gaben 2355 Künstlern ein Forum (Musiker, bildende Künstler, Literaten, Kleinkunst) [Stand: März 2015]


Warum gibt es „KIK“?

Gerade in einer Zeit tiefgreifender gesellschaftlicher Wandlungen und Umbrüchen ist eine lebendige Auseinandersetzung mit den vielfältigen Ausdrucksformen von Kultur für alle wichtig. Kultur ist der Ausdruck unmittelbarer künstlerischer Selbstverwirklichung. Sie ist aber auch mehr. Sie ist kommunikationsstiftend und sie leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur gesellschaftlichen Orientierung. Eine vielfältige Kulturarbeit, wie sie bei uns an der Westküste stattfindet und auch zukünftig stattfinden soll, weckt Neugier, erleichtert Zugänge und schult die eigene Kreativität. Deshalb setzen wir vom Förderverein KIK-Kultur in Dithmarschen e.V. uns auch zukünftig für die Kulturarbeit in Dithmarschen ein.


Der Vorstand setzt sich z.Zt aus folgenden Personen zusammen:

*  1. Vors.: Rainer Klose, post@kik-kultur.de

*  2. Vors.: Ute Struck, struck.hansute@gmx.de

*  Finanzen: Maren Piske, marenpiske@t-online.de

*  Beisitzerin: Annelie Silz, annelie.silz@t-online.de

*  Beisitzerin: Dagmar Wegers, dwegers@t-online.de

*  Beisitzerin: Dr. Marina Frost, mmcfrost@t-online.de

In der Galerie Sulegaarden in Assens (Insel Fünen/Dänemark) stellten bereits mehere „KIK“-Mitglieder aus.

Die ehemalige Kulturministerin Ute Erdsiek-Rave aus dem Landesliteraturhaus in Kiel schrieb dem „KIK“ einen überaus lobenden Brief bezüglich der Literaturarbeit an der Westküste.

Zweimal im Jahr findet ein Kulturaustausch mit dem Marie-Hager-Haus in Burg-Stargard / Mecklenburg-Vorpommern statt.

„KIK“ organisierte bisher 6 Konzerte der Brahmsgesellschaft Schleswig-Holstein in Seoul/Südkorea.


Welche Vorteile haben „KIK“-Mitglieder ?

* Ideenpool für zukünftige Veranstaltungen.

* 10% Rabatt bei Kunstkauf während der Ausstellungen bzw. bei Vermittlung über den Kulturverein.

* Vergünstigung bei vom „KIK“ organisierten Konzerten.

* 2x im Jahr Mitfahrgelegenheiten zur Partnerschaft der Stadt Marne nach Burg-Stargard, Mecklenburg-Vorpommern.

* Mitfahrgelegenheiten zur Internationalen Kunstausstellung nach Assens in Dänemark.

Einen Auszug unserer Arbeit der vergangenen Jahre.
Mit sehr viel Freude blicken wir zurück auf eine Reihe von unterschiedlichsten Veranstaltungen mit heimischen und internationalen Kunst-  und Kulturschaffenden.